Monat: April 2019

Offizielle Mitteilung zum Ergebnis des Architektenwettbewerbs

Am Donnerstag vor Ostern wurde von der Stadt die folgende Mitteilung veröffentlicht, in der es u. a. heisst: „Von den zur Wettbewerbsteilnahme eingeladenen acht Architekturbüros hatten sieben Büros Entwürfe eingereicht. Folgende drei Preisträger wurden von der Jury einstimmig bestimmt: Preis casper.schmitzmorkramer, Köln Preis RKW Architektur +, Düsseldorf Preis ASTOC ARCHITECTS AND PLANNERS, Köln Die Planung aus der Feder von casper.schmitzmorkramer sieht ein neues repräsentatives Bürogebäude mit einer in der Wohnbebauung integrierten KiTa vor. Das neue Quartier öffnet sich mit einem kleinen Platz zur Kennedyallee. Bei der Auswahl war die städtebauliche Integration in die Umgebung und das Angebot an qualitätsvollen Freiräumen

Continue reading

Grünstreifenplanung – Widersprüche im Wettbewerbsergebnis

Wir dokumentieren hier das Schreiben  von Frau Dr. Preißler zu  Widersprüchen zwischen den veröffentlichten Ansichten und den schriftlichen Angaben zur Gründstreifenplanung: „Sehr geehrter Herr Beigeordneter Wiesner, der Wettbewerb für die Neubebauung des bisherigen Postbank-Grundstückes ist nun durchgeführt und der Wettbewerbssieger ist bekannt. Darüber hat die GerchGroup AG die Anwohner des Flussviertels informiert. Die Unterlagen, die im Rahmen des Wettbewerbes verteilt wurden, zeigen auf den Ansichten, dem Bauplan und dem Modell mehrere Baukörper und es wird hier zunächst einmal den Anschein erweckt, als würde der Baumgürtel auf beiden Seiten weitgehend erhalten bleiben. Liest man aber das „Kleingedruckte“, also die Kommentierung in

Continue reading

GAZ: Baubeginn des BSI im kommenden Jahr

Ein interessanter Artikel erschien heute im GAZ, der auch den vorauszusehenden Verkehrskollaps in unserem Viertel thematisiert: „Im Ortsteil sorgt man sich vor allem wegen der Dichte der Bebauung und des zu erwartenden Verkehrsaufkommens. Bereits jetzt fällt an Wochentagen die Parkplatzsuche schwer. Wenn nun noch einmal 1500 Arbeitsplätze und bis zu 300 zum Teil geförderte Wohnungen hinzukommen, könnte das für Plittersdorf den Kollaps bedeuten, befürchtet man rund um die frühere amerikanische Siedlung. “ GAZ: Baubeginn des BSI in Bonn im kommenden Jahr Hier auch als PDF.

Continue reading

Presseerklärung Stadt: Neubauvorhaben des BSI in Bonn

Zu ihrer konstituierenden Sitzung trafen sich am Freitag, 5. April 2019, in Bonn die Mitglieder des baufachlichen Bewertungsgremiums, das im Zuge des geplanten Neubaus des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) im späteren Vergabeverfahren die unterschiedlichen Entwürfe der Teilnehmer bewertet. Zu den Mitgliedern des Gremiums zählen Oberbürgermeister Ashok Sridharan als Vertreter der Stadt Bonn, BSI-Präsident Arne Schönbohm als Vertreter der zukünftigen Nutzerin, Lutz Leide, Leiter des Geschäftsbereichs Facility Management der als Bauherrin fungierenden Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) sowie weitere Fachleute aus den Bereichen Architektur, Stadtplanung, Umwelttechnik/Umweltmanagement und Landschaftsarchitektur. Vorsitzende des Bewertungsgremiums ist Prof. Dörte Gatermann. „Bonn ist Cyber-Sicherheitsstandort Nummer

Continue reading

Fotos zum Ergebnis des Architekten-Wettbewerbs

Leider wurden die betroffenen Anwohner nicht frühzeitig in die Planungen der Stad Bonn – geschweige denn in die Ergebnisfindung – einbezogen wurden. Als Beobachter des Wettbewerbs waren wir auch nicht erwünscht. Zur Herstellung einer frühzeitigen Transparenz für die Anwohner dokumentieren wir hier die uns aktuell verfügbaren Fotos des Siegerentwurfs aus dem Architekten-Wettbewerb. Die mangelhafte Qualität bitten wir zu entschuldigen. Weiterhin zeigen wir hier die Beurteilung, welche der Jury zur Grundlage ihrer Entscheidung diente:

Continue reading